Login

Performance Vertraulich

Sonntag, 13 September 2015 02:14

weeCONOMY AG steigt bei YUbyYU ein

Zürich - Die weeCONOMY AG mit Sitz im schweizerischen Kreuzlingen bietet schon in mehr als 20 Ländern ihr neues Cashback-System an. Auch in Deutschland gibt es bereits eine Vielzahl von Partnerunternehmen, bei denen sich jeder Einkauf im wahrsten Sinne des Wortes auszahlt. Wer sich auf der Plattform des Unternehmens registriert, kann dazu beitragen, dass sich die Zahl der Mitglieder und die Bandbreite der teilnehmenden Firmen stetig vergrößert – und so eine Community mitgestalten, die eine neue Art des Konsumierens und Wirtschaftens verspricht.

München - Mit FlexCom, zuvor FlexKom, hat sich der Manager und Vertriebsprofi Rudolf Engelsberger in der Branche bereits einen Namen gemacht. Nun hat das gewiefte Allroundtalent aus dem Kanton Thurgau auch die Geschäftsführung der weeCONOMY AG übernommen, die sich mit einem ähnlichen Modell wie FlexKom am Markt etablieren möchte.

München - Seit dem 29. September 2014 ist das Verbraucherrabattsystem "FlexKom" Teilnehmer am internationalen Kapitalmarkt. Die Genossenschaftskasse (vergleichbar dem deutschen und österreichischen Raiffeisensystem) der FlexKom wurde im EU-Land Ungarn zugelassen und eingetragen. Damit verfügt die "FlexKom International Holding AG" mit der Weltmarke "FlexKom" über einen nicht zu unterschätzenden Wettbewerbsvorteil gegenüber Konkurrenten.

Budapest - Das Verbraucherrabattsytem "FlexKom" des Vertriebskünstlers Cengiz Ehliz war bislang eine Art "berauschendes Fest" für die Rechteinhaber. Man wuchs und wuchs. Doch das System hatte einstweilen den fatalen Nachteil, nicht wirklich wie eine Kreditkarte über eine Zahlungsfunktion zu verfügen. Bis ins Frühjahr 2014 laborierte auch Rudolf Engelsberger, der neue Chef der "FlexKom Intetnational Holding AG" an der kniffligen Aufgabenstellung. Einen Durchbruch habe er aber nun für FlexKom geschafft, berichtet der Informationsdienst Derfflinger.de.

München - FACEBOOK kriegt sie bald, GOOGLE hat sie schon und FLEXKOM will diese bald auch: Die Banklizenz!

So wie mit der Zulassung durch die irische Notenbank das Online-Netzwerk FACEBOOK in der Europäischen Union eigenes gültiges elektronisches Geld ausgeben möchte, so könnte auch das Verbraucherbonussystem FlexKom bald in Ungarn um eine solche Lizenz buhlen. Mit einem solchen Schritt will das deutsch-schweizerische Unternehmen von Gründer Cengiz Ehliz Finanzdienstleistungen anbieten und zum Zahlungsabwickler im Netz werden. Die Sogwirkung auf Konsumenten und Einzelhandel dürfte gewaltig sein. 

München - Rudolf Engelsberger ist ab sofort verantwortlich zeichnender Vorstand (ugs. "CEO") der FlexKom International Holding, eine Aktiengesellschaft nach schweizerischem Recht aus Kreuzlingen im Kanton Thurgau. Der Kaufmann Rudolf Engelsberger gilt als gründlicher "Vollstrecker" des FlexKom-Übervaters Cengiz Ehliz. Hasan Süslü, langjähriger treuer Weggefährte zu Cengiz Ehliz, scheidet dagegen bei FlexKom aus. Offiziell waren noch keine Gründe zu dieser Personalrochade zu erfahren. Vermutet wird eine gewisse Unzufriedenheit beim Fortschritt im Zeitplan der FlexKom-Geschäftsstrategie. Ob nun technische oder kaufmännische Beweggründe Cengiz Ehliz veranlassten, Rudolf Engelsberger rasch als starken Mann in die FlexKom International Holding AG zu implementieren, weiß man nicht. Weder Cengiz Ehliz noch Hasan Süslü waren für eindeutige Aussagen zu gewinnen.