Login

Performance Vertraulich

Wildpoldsried - Vom 6. bis 17. November findet auf dem UN-Campus in Bonn die von großen Erwartungen begleitete 23. Klimakonferenz der Vereinten Nationen statt. Den Vorsitz der Konferenz hat erstmals der durch die globale Erwärmung von ansteigenden Meeresspiegeln und Wetterextremen bedrohte pazifische Inselstaat Fidschi inne. Zu Beginn der zweiten Konferenzwoche haben 18 große Umweltgruppen aus Deutschland und Frankreich einen Brief an Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsidenten Emmanuel Macron geschrieben, in dem es heißt: „Als wichtiger Treiber des europäischen Reformprozesses sollte das deutsch-französische Duo auch der Motor für ehrgeizige EU-Klimapolitik werden.“ Angemahnt werden höhere Klimaschutzziele für Europa, ein Preisaufschlag auf das klimaschädliche Kohlendioxid und eine Wende in der Landwirtschafts- und Verkehrspolitik.

Donnerstag, 25 Juni 2015 13:44

Hin und Her um Gabriels Kohle-Abgabe

Berlin - Die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in die Debatte eingebrachte und von seinem Staatssekretär Rainer Baake (Grüne) konzipierte Klimaabgabe für alte Kohlekraftwerke sorgt weiterhin für Wirbel. Der Vorschlag Gabriels beinhaltete eine Abgabe in Höhe von 20 Euro für die Emission von einer Tonne CO2. Damit sollte bis zum Jahr 2020 der CO2-Ausstoß um 22 Millionen Tonnen gesenkt werden.