Login

Performance Vertraulich

Wien – Allein in Deutschland steht jährlich bei 70.000 bis 80.000 Unternehmen eine Nachfolgeregelung aus Altersgründen an. Mittelständische Unternehmen, bei denen die Suche nach einem passenden Nachfolger fehlschlägt, werden meist still liquidiert oder rutschen einfach in die Insolvenz. Die Gründe des Scheiterns sind vielfältig: Der Unternehmensinhaber hat zu spät mit der Nachfolgersuche begonnen, es konnte schlicht kein geeigneter Nachfolger gefunden werden, mit den Kaufinteressenten war keine Einigung über den Preis und die Übergabekonditionen zu erzielen oder die Finanzierung des schon vereinbarten Kaufpreises scheiterte. Wer das Unternehmen eines Alteigentümers kaufen und selbst fortführen will, muss neben einem Finanzierungsplan über fachliche Fähigkeiten und Führungsqualitäten verfügen. Das macht es schon schwierig genug, geeignete Käufer zu finden. Erschwerend kommt die demografische Entwicklung hinzu, die es immer schwieriger macht, einen Nachfolger zu finden.

Hamburg – Angesichts der großen Konkurrenz in der boomenden Immobilienwirtschaft müssen sich Unternehmen immer wieder Neues einfallen lassen, um aus der Masse hervorzustechen. Einen entsprechenden Namen haben sich die Immobilienmakler der Maklaro GmbH gemacht. Sie versprechen eine professionelle Immobilienvermarktung ohne Kosten und Risiken für den Verkäufer, ein deutschlandweites Berater-Netzwerk und einen Rundum-Service im Internet. Die Hamburger wollen für beide Parteien beim Immobilienverkauf – Eigentümer und Kaufinteressent – bestmögliche Ergebnisse erzielen. Maklaro übernimmt nach eigener Aussage die Komplettbetreuung bis zur Schlüsselübergabe.