Login

Performance Vertraulich

München - Als der Multiinvestor Alfred Wieder am 08. Februar 2013 seine Funktion als Vorstandsvorsitzender der ALFRED WIEDER AG aufgab, dachten viele Marktbeobachter, dass dieser Rückzug Bestand haben wird. Eine umfangreiche Steuerstrafsache gegen Alfred Wieder und einige seiner Firmen soll offiziellen Verlautbarungen zufolge auch dazu geführt haben, dass Alfred Wieder zudem den Großteil seines Aktienpakets an der Unternehmensgruppe damals aufgegeben haben soll. Doch nun mehren sich die Gerüchte, dass Alfred Wieder im Finanzmarkt erneut mitmischt. Die Sorge um die Geschäftslage bei einigen seiner Fonds habe Alfred Wieder zurück auf den Plan gerufen. Offenbar ist Alfred Wieder mit einigen geschäftlichen Entwicklungen nicht mehr einverstanden. Er fürchtet um sein Lebenswerk. Vorschußlorbeeren auf die Managementkünste der Brüder Michael und Cecil Motschmann sollen inzwischen aufgebraucht sein. "Harte Zahlen haben Wieder schockiert", berichtet ein Finanzmarktkenner.

Leipzig - Es gibt Finanzmarktkenner, die an der Immobilienkompetenz von Thomas Olek und seiner publity AG noch zweifeln. Eigentlich hatten sich Thomas Olek, Christoph Blacha und andere bei der Leipziger publity Finanzgruppe zusammen gefunden, um den deutschen NPL-Markt (non performing loans) zu rocken. Doch veränderte Rahmenbedingungen machten die große NPL-Strategie nur zur kleinen, aber erfolgreichen Episode. Nahtlosen, gewinnorientierten Anschluß sollte nun der Immobilienhandel bilden. Doch Kompetenz für den hart umkämpften Immobilienmarkt mußte sich die publity AG erst noch zukaufen. So ist der Diplom Immobilienökonom (ADI) Henning Dreger zum "Leiter Assetmanagement und Real Estate Manager" der Kapitalverwaktungsgesellschaft geworden. Henning Dreger war zuvor acht Jahre als "Senior Real Estate Assetmanager" bei Hudson Advisors Germany GmbH tätig. Davor war er als "Leiter Vertrieb und Marketing" der Region Nord bei aurelis Real Estate GmbH & Co. KG sowie als Zweigniederlassungsleiter der Deutschen Bahn Immobiliengesellschaft mbH tätig.

Leipzig - Die sächsische publity AG um Thomas Olek, Christoph Blacha und andere übernimmt mit der publity Immobilien GmbH, die für das Immobilien Asset Manabement der publity Performance Fonds Nr. 5 verantwortlich ist, sämtliche Gesellschaftsanteile an der Großmarkt Leipzig GmbH. Als Alleingesellschafterin der Großmarkt Leipzig GmbH übernimmt die publity Immobilien GmbH nun die wichtigen Aufgaben des Immobilien Asset Managements des Frischemarkts, bestehend aus Markthalle und Nebengebäuden.

Leipzig - Thomas Olek und Oliver Bechstedt sind sicherlich Schwergewichte am Wirtschaftsstandort Leipzig. Beide haben mit Geschick und Einsatz gut aufgestellte Unternehmensgruppen geschaffen. Dabei ist Oliver Bechstedt sicherlich konventioneller mit seiner DGG (Deutsche Gesellschaft für Grundbesitz) vorgegangen als Thomas Olek, den es erst über die Sachen LB aus dem Ruhrpott in die sächsische Handelsmetropole Leipzig zog. Doch auch Thomas Olek ist mit der publity AG gut aufgestellt.

Leipzig - Die publity Finanzgruppe ist eigenen Angaben zufolge ein auf die Entwicklung, die Initiierung, den Vertrieb und das Management von Kapitalanlagen spezialisierter Finanzinvestor mit internationaler Ausrichtung. Das Spektrum des Produktportfolios reiche von  AIFM-konformen geschlossenen Immobilienfonds bis hin zu Verbriefungen nach Luxemburger Verbriefungsgesetz. "Die publity Finanzgruppe übernimmt dabei das vollständige Assetmanagement der Anlageobjekte ihrer Zweck- und Fondsgesellschaften. Anlageobjekte sind deutsche Immobilien aus Bankenverwertung."

Mittwoch, 12 Februar 2014 23:22

Alles unter einem Dach

Nach den großen Erfolgen mit den Nonperforming-Loans baut die Leipziger Publity AG nun auch das Immobiliengeschäft aus.

Lange bevor Finanzzentren wie Frankfurt am Main oder München ihre bedeutende Rolle im Finanzmarktgeschäft einnahmen, war Leipzig schon Handelsplatz erster Kategorie. An diesem Anspruch schloss die sächsische Metropole nahtlos nach der Wiedervereinigung 1990 an. Viele expansive Unternehmen mit pfiffigen Geschäftsideen haben hier ihren Firmensitz eingenommen. Auch die Publity AG der Kaufleute Thomas Olek und Christoph Blacha hat von Leipzig ausgehend schon vieles erreicht. Als eines der ersten namhaften Unternehmen in Deutschland hatte man mit Nonper-foming-Loans, dem preisgünstigen Erwerb und Handel mit Schuldtiteln, ein lukratives Geschäft gemacht. Dann änderten sich die Parameter und Publity wechselte mit dem Investitionsfokus in den Immobilienhandel.

Seite 3 von 3