Login

Performance Vertraulich

München - Für die CSU bleibt modernes Hochleistungssaatgut "Teufelszeug". Dabei schwimmen die Christsozialen auf einer scheinbar erdverbundenen Öko-Welle, welche die Grünen politisch ausbremsen soll.

Berlin - Immer mehr positionieren sich die außerparlamentarischen Freidemokraten als marktwirtschaftliches Korrektiv zur sehr staatsgläubigen Großen Koalition in Berlin. Damit entsteht ein Druck vor allem auf die martliberale Wählerschaft der Unionsparteien. Zur Diskussion innerhalb der CDU/CSU über die Ausgestaltung der Rente mit 63 erklärt die FDP-Generalsekretärin NICOLA BEER:

Berlin - Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. ermahnt: "Deutschland hat als einziges Land der Euro-Zone das Jahr 2013 mit einen ausgeglichenen Haushalt abgeschlossen. Nicht nur für den deutschen Finanzminister ist das zunächst einmal eine ermutigende Nachricht. Die Zahlen sind erfreulicher Beleg für die ersten Erfolge des in der vergangenen Legislatur eingeleiteten Konsolidierungskurses – und nicht zuletzt auch Beleg für das Engagement der Wirtschaft, allen voran der zahlreichen mittelständisch geprägten Familienunternehmen, die mit ihren Steuern und Abgaben die Stärke des Standortes Deutschland ausmachen", erklärt der Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Wolfgang Steiger, anlässlich der jetzt veröffentlichten Haushaltszahlen 2013.

Berlin - Der Wirtschaftsrat Deutschland e.V. verweist darauf, vor allem auch die ökonomischen Nachteile hiesiger Unternehmer aus der politischen Vertrauenskrise in der Türkei zu erkennen. 
"Die Flucht aus der Türkischen Lira macht deutsche wie türkische Unternehmer zurecht nervös und belastet die deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen. Die Kapitalflut der vergangenen Jahre hat die Importe und das starke Wachstum der Türkei finanziert. Nun zeichnet sich ein jähes Ende des Booms in der Türkei ab. Türkische Unternehmer fürchten eine Verteuerung ihrer Investitionskosten und die deutsche Wirtschaft ist durch eine Verteuerung der Exporte in Schwellenländer wie die Türkei bedroht.
Seite 4 von 4