Login

Performance Vertraulich

Montag, 20 Januar 2020 22:42

DG-Gruppe arbeitet bei Entgeltoptimierung und betrieblicher Altersvorsorge mit digitalem Verwaltungstool

Wemding – In Zeiten des Fachkräftemangels müssen sich Arbeitgeber schon einiges einfallen lassen, um neue Mitarbeiter zu gewinnen und bisherige zu halten. Ein wesentliches Instrument zur Mitarbeitergewinnung und -bindung ist das Angebot sogenannter Benefits, also geldwerter Leistungen, die Arbeitnehmer zusätzlich zum eigentlichen Gehalt erhalten.Inzwischen versuchen Unternehmen schon in Jobinseraten mit solchen Entgeltbausteinen zu punkten und stellen den Bewerbern etwa Mitarbeiterrabatte, Tankgutscheine, Firmenwagen, Weiterbildungsmaßnahmen, Handykosten-Übernahmen oder Leistungen zur betrieblichen Altersabsicherung in Aussicht. Klassische Benefits, die meist nicht Bestandteil des Arbeitsvertrages sind, bringen sowohl Arbeitnehmern als auch Arbeitgebern Vorteile. Mit diesen Zusatzangeboten steigern Unternehmen die Mitarbeitermotivation und können gleichzeitig Geld sparen. Benefits sind nämlich deutlich günstiger als normale Gehaltserhöhungen, weil es sich um steuerfreie Vorteile handelt.Nach dem Einkommensteuergesetz sind monatliche Sachbezüge von bis zu 44 Euro pro Mitarbeiter abgabenfrei. Die Steuervergünstigung in Form staatlich geförderter Entgeltbausteine existiert schon seit den 1950er-Jahren und erlebt derzeit eine regelrechte Renaissance.

weiterlesen ...