Login

Performance Vertraulich

Freitag, 21 Juni 2013 18:55

bAV - bAV Expertenforum 2013

Der HDI hat in Kooperation mit PERFORMANCE das bAV-Expertenforum 2013 veranstaltet. Die vielen teilnehmenden Makler waren begeistert. Eine Nachlese.

Am 13. Juni war es so weit, nach mehrjähriger Unterbrechung gab es in der Gerling-Villa im vornehmen Kölner Stadtteil Marienburg wieder ein Maklerforum zur betrieblichen Altersversorgung. Der HDI hatte in Zusammenarbeit mit PERFORMANCE zum bAV-Expertenforum geladen, und der Saal war bis in die letzte Sitzreihe proppenvoll. Und das aus gleich zwei Gründen.

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr hat seine Erwartungen für die staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung beziffert. „Wenn wir Ende 2014 ein Million geförderte Policen hätten, wäre das ein Riesenerfolg“, sagte er der Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag laut Vorabberricht Erscheinungstag 3. August 2012).

Jan-Oliver Thofern hat den Vorsitz der Aon Beteiligungsmanagement Deutschland GmbH & Co. KG übernommen. Die Dachgesellschaft ist das gesellschaftsrechtliche Organ, in dem Aon seine drei Geschäftsbereiche in Deutschland zusammenfasst: den Erstversicherungsmakler Aon Risk Solutions (ARS), den Rückversicherungsmakler Aon Benfield, sowie den Berater für Human Resources Aon Hewitt. In der Beteiligungsgesellschaft werden die einzelnen Geschäftsbereiche durch ihren jeweiligen Vorsitzenden vertreten, der für die geschäftliche Entwicklung des betreffenden Geschäftsbereiches verantwortlich ist.

Eine Umfrage der R+V brachte hervor, dass 30 Prozent Frauen zwischen dem 18. Und 65. Lebensjahr keinen Cent in die eigene Altersvorsorge zahlen.

Jede dritte Frau in Deutschland kümmert sich nicht um eine eigene private Altersvorsorge. Dies geht aus einer aktuellen, repräsentativen Umfrage im Auftrag der R+V Versicherung hervor. Demnach zahlen 30 Prozent der 18- bis 65-jährigen Frauen keinen einzigen Cent in eine eigene Altersvorsorge ein. Das sind deutlich mehr als bei der letzten Umfrage Anfang 2009: Damals hatten rund 21 Prozent der Frauen angegeben, nicht privat fürs Alter vorzusorgen.

Die deutschen Versicherer haben ihren Kunden im vergangenen Jahr einen Rekordbetrag gutgeschrieben. Die Versicherungsleistungen lagen mit insgesamt 195 Milliarden Euro so hoch wie noch nie. Der Wert umfasst sowohl die ausgezahlten Leistungen als auch Erhöhungen der Rückstellungen zugunsten der Versicherten. Dies geht aus dem aktuellen Statistischen Taschenbuch der Versicherungswirtschaft 2013 hervor, das der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) heute in Berlin vorgelegt hat.

In vielen Versicherungsagenturen liegt der Fokus auf dem jungen Kundensegment, den Berufseinsteigern oder Familiengründern. Doch durch den demografischen Wandel wird eine andere Zielgruppe immer größer, die besonders für Versicherer attraktiv ist: Menschen über 60, die sogenannten Best Ager. Welche Besonderheiten diese Zielgruppe kennzeichnen, untersucht der aktuelle YouGov Target Report Best Ager des Kölner Marktforschungsinstituts YouGov in Form einer umfassenden Analyse.

Dienstag, 24 September 2013 16:46

Versicherungsschutz à la carte

Die Württembergische hat aktuell ihre Tarife in der Hausratversicherung und in der Wohngebäudeversicherung optimiert: Mit verschiedenen, optional abschließbaren Bausteinen lassen sich die bisherigen Deckungskonzepte – „KompaktSchutz“ und „PremiumSchutz“ – erweitern und dem persönlichen Bedarf noch besser anpassen als bisher.

Mittwoch, 18 Dezember 2013 00:00

Neue Versicherungspolice

Die Zurich Versicherung bringt ein neues Absicherungsmodell gegen die finanziellen Folgen von schweren Erkrankungen auf den deutschen Markt. Bei Diagnose einer schweren Erkrankung, wie Krebs, Herzinfarkt oder Schlaganfall, wird aus der Risikolebensversicherung "Eagle Star Krankheits-Schutzbrief" schnell und unkompliziert eine Kapitalleistung erbracht. Erstmalig auf dem Markt wird eine Absicherung von 63 Erkrankungen geboten. Dabei erhalten Betroffene bereits bei vielen Krankheiten mit einem niedrigeren Schweregrad der Erkrankung eine Teilleistung. Produktgeber ist die in Irland ansässige Zurich  Life Assurance plc. (vormals Eagle Star), die eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Zurich Insurance Group ist.