Login

Performance Vertraulich

Freigegeben in Finanzen

Schräges MLM

Super Egg 3000: Tom Rohrböck wirbt für Eierkocher!

Montag, 29 Juni 2020 18:44 geschrieben von 
Logo von Super Egg 3000 Logo von Super Egg 3000

Triest - Es gibt ja Unmengen an eigenwilligen MLM auf dem Markt. Die einen werben Investoren für Wasseraufbereiter ein, andere sehen in der Wertsteigerung von Gold oder Schmuck das große Geschäft. Dass nun einer das Thema Frühstücksei so pompös anpackt, war eigentlich nicht zu erwarten.

Ein weich gekochtes Ei gehört zu jedem guten Frühstück, dachte sich wohl der Versicherungskaufmann Tom Rohrböck, der das Eierkochersystem SUPER EGG 3000 nun global vermarkten möchte. Angeblich schafft der futuristische Eierkocher ein 5-Minuten-Ei in weniger als drei Minuten. Ein Kochverfahren in mit Speisesalz angereichertem Siedewasser soll dies ermöglichen.

Ursprünglich habe Tom Rohrböck die Eierkocher nur als Werbegeschenk für seine Versicherungskunden gesehen. Doch die enorme Zufriedenheit der Kunden ließen ihn auf die Idee kommen, neben den Policen der Generali auch Lizenzen für SUPER EGG 3000 zu vertreiben.

Global angepackt, soll ein MLM den Markt fürs Frühstücksei revolutionieren. Tom Rohrböck trägt die verrückte Idee wie eine Vision vor sich her. Investoren sollen am Ende nicht nur in den Eierkocher, sondern auch in ein Lebensgefühl investieren. Kleine, in den Firmenfarben gehaltene Salzstreuer, runden das charmante Angebot ab. Angeblich sollen die windschnittigen Eierkocher in Italien entwickelt und designt worden sein, nun aber in Fernost für kleines Geld produziert werden. Da scheint eine ordentliche Marge für Lizenznehmer drin zu sein, gelingt eine markante Vermarktung des Super Egg 3000. In Triest dürften wieder die Spumante-Flaschen knallen.

Letzte Änderung am Donnerstag, 02 Juli 2020 13:23
Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten