Login

Performance Vertraulich

Bad Tölz/Crimmitschau - Die Aktivitäten des Cashback- und E-Commerce-Anbieters weeCONOMY AG strahlen längst weit über Oberbayern hinaus, wo die Tölzer Löwen dank des „wee“-Sponsorings ihren Etat auf mehr als eine Million Euro erhöhen und so die Lizenz-Anforderungen für die zweithöchste deutsche Eishockey-Liga (DEL 2) erfüllen konnten. Auch bei den Crimmitschauer Eispiraten hat man längst vernommen, was Löwen-Geschäftsführer Christian Donbeck an der strategischen Partnerschaft mit dem Unternehmen aus dem schweizerischen Kreuzlingen lobt: „Wir haben uns einen langfristigen Partner als Hauptsponsor gewünscht, der über entsprechende finanzielle Mittel verfügt. So haben wir sicher die DEL-2-Lizenz erhalten und uns zielgerichtet verstärken können.“

Bad Tölz/Kreuzlingen - Mit seiner weeCONOMY AG mischt Cengiz Ehliz unter dem Motto „Geld statt Punkte“ den boomenden Markt der Cashback-Systeme auf. Das Cashback- und E-Commerce-Unternehmen sorgt mit seinem neuartigen „Geld zurück“-System dafür, dass Kunden ihre erworbenen Rabattpunkte nicht mehr für weitere Einkäufe verwenden müssen, sondern sich den Geldbetrag auch auf ihrem Konto gutschreiben lassen können. Als Bonus gibt es keine Punkte wie bei Payback oder dem Lufthansa-Programm „Miles & More“, sondern bares Geld.

Kreuzlingen/Bad Tölz - Mit der stetigen Expansion der Schweizer weeCONOMY AG ist viel Bewegung in den Markt der Cashback-Systeme gekommen. Der englischsprachige Ausdruck „cash back“ steht für „Geld zurück“ und bezeichnet ein neuartiges Bonusprogramm, bei dem von Kunden erworbene Rabattpunkte nicht länger nur für weitere Einkäufe verwendet werden können, sondern als Geldbetrag auch direkt ausgewiesen und dem Kundenkonto gutgeschrieben werden.