Login

Performance Vertraulich

Bonn - In Zeiten der Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank sind viele Menschen auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten, die abseits der wankelmütigen Börsen noch ordentliche Renditen versprechen und auf Sachwerten beruhen. Zu diesen Realwerten gehört der ökologisch nachhaltige Anbau von Rohstoffen wie Holz und Kakao. Die Forest Finance Service GmbH, deren Kundenservice in Bonn ansässig ist, hat sich mit ihren Tochtergesellschaften schon vor mehr als 20 Jahren auf Walddirektinvestments spezialisiert. Seit den 1960er-Jahren steigt der weltweite Holzverbrauch stetig an, sodass Angebot und Nachfrage immer weiter auseinanderklaffen. Bisher wurde diese Nachfrage durch eine rücksichtslose und umweltzerstörende Ausbeutung des natürlichen Waldes befriedigt.

São Tomé - Dr. Stephan Welk (Jahrgang 1967) macht sich offenbar im Kakaomarkt wieder breit. Oberflächlich betrachtet vertritt Welk das Außenministerium der westafrikanischen Doppelinsel-Republik São Tomé e Principe in Europa. Doch faktisch nutzt er wohl den diplomatischen Status um sehr geschickt die jährliche Kakaoernte Westafrikas unter Kontrolle zu bekommen. Zu oft hatten sich die Afrikaner ungeschickt untereinander das Wasser am Weltmarkt abgegraben. Die Preise stürzten.