Login

Performance Vertraulich

Leipzig - Darauf wollen Thomas Olek und Christoph Blacha, die Macher der sächsischen publity-Gruppe, stolz sein: Das publity Assetmanagement hat für den Großmarkt Leipzig neue Mietverträge abschließen können. Während der kurzen Haltedauer von nur sechs Monaten konnte damit die Vermietungsquote auf über 80 Prozent gesteigert werden.

Leipzig - "Der durch die publity Performance Fonds Nr. 4 GmbH & Co. KG beauftragte Servicer publity AG konnte nach nur 11-monatiger Haltedauer eine Büroimmobilie in Dreieich-Buchschlag (Raum Frankfurt am Main) an einen irischen Immobilieninvestor veräußern", so heißt beim Leipziger Fondsgestalter publity AG. Wer dieser "Investor" ist, geht aus einer Presseaussendung der publity AG nicht hervor. Auffallend ist die zunehmende Dichte an jubelnden Pressetexten der publity-Unternehmungen in den letzten Wochen. Kritiker machen hier bereits eine "Hyperaktivität" des publity-Chefs Thomas Olek und seines Sekundanten Christoph Blacha aus.

Leipzig - Die Arbeitsgruppe „Transparenz“ des bsi  Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. (vormals „VGF“) hat ihren Entwurf des neuen Performance-Bericht-Standards vorgelegt, der den Leistungsbilanz-Standard ablösen soll. Man könnte nun meinen, die Damen und Herren des bsi seien nun der Leistungsfähigkeit der Redaktion von "Performance vertraulich" gefolgt und anerkennen deren Wertungen. Doch dem war leider (noch) nicht so. Das Wort "Performance" ist nicht zu schützen, nur der Schriftzug. Und so bleibt die ganze Aktion doch fraglich. Man wirbt um Transparenz. Doch die reine Wahrheit bietet man nicht.

Leipzig - Es gibt Finanzmarktkenner, die an der Immobilienkompetenz von Thomas Olek und seiner publity AG noch zweifeln. Eigentlich hatten sich Thomas Olek, Christoph Blacha und andere bei der Leipziger publity Finanzgruppe zusammen gefunden, um den deutschen NPL-Markt (non performing loans) zu rocken. Doch veränderte Rahmenbedingungen machten die große NPL-Strategie nur zur kleinen, aber erfolgreichen Episode. Nahtlosen, gewinnorientierten Anschluß sollte nun der Immobilienhandel bilden. Doch Kompetenz für den hart umkämpften Immobilienmarkt mußte sich die publity AG erst noch zukaufen. So ist der Diplom Immobilienökonom (ADI) Henning Dreger zum "Leiter Assetmanagement und Real Estate Manager" der Kapitalverwaktungsgesellschaft geworden. Henning Dreger war zuvor acht Jahre als "Senior Real Estate Assetmanager" bei Hudson Advisors Germany GmbH tätig. Davor war er als "Leiter Vertrieb und Marketing" der Region Nord bei aurelis Real Estate GmbH & Co. KG sowie als Zweigniederlassungsleiter der Deutschen Bahn Immobiliengesellschaft mbH tätig.

Leipzig - Die sächsische publity AG um Thomas Olek, Christoph Blacha und andere übernimmt mit der publity Immobilien GmbH, die für das Immobilien Asset Manabement der publity Performance Fonds Nr. 5 verantwortlich ist, sämtliche Gesellschaftsanteile an der Großmarkt Leipzig GmbH. Als Alleingesellschafterin der Großmarkt Leipzig GmbH übernimmt die publity Immobilien GmbH nun die wichtigen Aufgaben des Immobilien Asset Managements des Frischemarkts, bestehend aus Markthalle und Nebengebäuden.

Seite 1 von 2