Login

Performance Vertraulich

Freigegeben in Finanzen

Pressemeldungen eines Sekundanten

Wie Christoph Blacha bei publity AG Thomas Olek beim Jubeln überholt

Samstag, 07 Juni 2014 13:15 geschrieben von 
publity-Immobilie in Dreieich publity-Immobilie in Dreieich Quelle: publity AG

Leipzig - "Der durch die publity Performance Fonds Nr. 4 GmbH & Co. KG beauftragte Servicer publity AG konnte nach nur 11-monatiger Haltedauer eine Büroimmobilie in Dreieich-Buchschlag (Raum Frankfurt am Main) an einen irischen Immobilieninvestor veräußern", so heißt beim Leipziger Fondsgestalter publity AG. Wer dieser "Investor" ist, geht aus einer Presseaussendung der publity AG nicht hervor. Auffallend ist die zunehmende Dichte an jubelnden Pressetexten der publity-Unternehmungen in den letzten Wochen. Kritiker machen hier bereits eine "Hyperaktivität" des publity-Chefs Thomas Olek und seines Sekundanten Christoph Blacha aus.

Die Immobilie verfügt über ca. 6.600 Quadratmeter Büro- und ca. 3.100 Quadratmeter Lagerfläche sowie 120 PKW-Stellplätze und ist über Anschlussstellen der Autobahnen A3, A5 sowie A661 unmittelbar an den Großraum Frankfurt angeschlossen.

„Wir haben die beabsichtigte Investitionsstrategie für dieses Objekt optimal umgesetzt und nach einer kurzen Aufwertungszeit das Objekt gewinnbringend für unsere Anleger weiterveräußern können“, so Christoph Blacha, Geschäftsführer der publity.

Artikel bewerten
(8 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten