Login

Performance Vertraulich

Freigegeben in Finanzen

Luxuriöse Bio-Wirkkosmetik von OLIVEDA basiert auf Olivenblattextrakt

Thomas Lommel (OLIVEDA GmbH) mischt Kosmetikmarkt mit Olivenblatt-Produkten auf

Mittwoch, 31 Januar 2018 02:30 geschrieben von 
Thomas Lommel (OLIVEDA GmbH) mischt Kosmetikmarkt mit Olivenblatt-Produkten auf Quelle: Screenshot vom 31.01.2018 - https://www.oliveda.com

Düsseldorf - Das Berufsleben hält für Menschen immer wieder Überraschungen und Chancen bereit, die es beherzt zu nutzen gilt. Diese Aussage würde Thomas Lommel von der OLIVEDA Deutschland GmbH in Düsseldorf ganz sicher unterschreiben. Nach einer Lebenskrise half dem einstigen Immobilienunternehmer die Kraft des Olivenbaums dabei, sich wieder zu fangen und nach vorne zu schauen. Nach erfolgreicher Selbsttherapie wagte er das Abenteuer, mit neuartigen Produkten ein Unternehmen aufzubauen. Im Mittelpunkt seiner Geschäftsidee steht die Olivenbaum-Therapie und die darauf aufbauende luxuriöse Bio-Wirkkosmetik OLIVEDA.

Die Blätter des Olivenbaums, denen schon die Menschen in der Antike besondere Heilkraft und Magie zusprachen, werden im ganzen Mittelmeerraum für ihre medizinartige Wirkung geschätzt. In früheren Zeiten nahm man die Olivenblätter selbst, heute nutzt man meist den konzentrierten Olivenblattextrakt. Während in Südeuropa auf Olivenblättern basierende Medikamente und Kosmetika fester Bestandteil gut sortierter Hausapotheken sind, kennt man in anderen Teilen Europas bislang nur den kulinarischen Wert der Oliven selbst und ihres Öls. Thomas Lommel hat sich seit seinen eigenen Erfahrungen mit der Wirkung des Olivenbaums ganz der Aufgabe verschrieben, auf die antioxidative, antibiotische und antivirale Wirkung des Olivenblattextraktes hinzuweisen.

Nach Jahren des Nachdenkens, Forschens und Entwickelns bot er 2001 das erste marktfähige Olivenblatt-Produkt an, das bei Probe-Anwendungen in den Praxen medizinischer Therapeuten einen durchschlagenden Erfolg hatte. Mit der Zeit wurde das OLIVEDA-Sortiment an Gesundheits- und Kosmetikprodukten immer größer und ausgefeilter.

Inzwischen gibt es erfrischende und schnell einziehende Körpercremes mit einem hohen Anteil an frischem, grünem Olivenblatt-Zellelixier. Das spendet intensive Feuchtigkeit, reduziert Hautreizungen und regt die Zellneubildung an. Die Mischung aus kalt gepressten Ölen und Auszügen von Kräutern, Mangobutter und Mandelöl sorgt für ein seidenglattes und gesundes Hautbild. Auch die „Augencreme Anti Wrinkle“ besticht mit einer Wirkstoff-Kombination aus Olivenblatt-Zellelixier und Extrakten aus der schwarzen Arbequina-Olive. Die Creme befeuchtet und glättet die empfindlichen Augenpartien, mildert Fältchen, glättet Krähenfüße und reduziert Schwellungen. Hydroxytyrosol und Oleuropein wirken als regelrechte Schutzschilder gegen schädliche Umwelteinflüsse und lassen die Augenpartien in besonderer Frische erstrahlen. Die Augencreme können übrigens auch Kontaktlinsenträger problemlos verwenden. Produkte mit ganz ähnlicher kosmetischer und medizinischer Wirkung gibt es auch für das Waschen, Reinigen und Baden im Allgemeinen und für die Hand-, Fuß- und Gesichtspflege im Besonderen. Sie alle tragen auf ihre Weise zur Körperentschlackung, Hautstraffung und Cellulite-Minderung bei und fördern den Fettabbau.

Lommel wäre aber nicht Lommel, der „Olivenbaumflüsterer“, wenn er nicht auch Produkte zum Trinken und zur Mundraumpflege entwickelt hätte. Den Tee „Olivematcha Just Pure“ beschreibt er fast euphorisch so: „100 Prozent pure Olivenblatt-Power! In diesem Tee findet sich nichts anderes als feinstes gemahlenes Olivenblatt. Im Ganzen gemahlen, bleiben die wertvollen Nährstoffe, welche bis zu 3.000-fach konzentrierter vorhanden sind als in Olivenöl, vollständig erhalten. Für pure Schönheit, die von innen kommt und nach außen strahlt.“Das hauseigene Mundziehöl bindet Schadstoffe, die sich nachts im Mundraum ansammeln. Zahnfleischbluten und Beläge auf Zunge und Zähnen werden so vermindert und zurückgebildete Zahnfleischzonen wieder gekräftigt. Zudem kurbelt Mundziehöl den Fettstoffwechsel an und senkt nachweislich den Cholesterinspiegel. Auch die Zähne erhalten ihr natürliches Weiß zurück. „Das einzigartige Zusammenspiel zwischen den Olivenbaum-Polyphenolen Hydroxytyrosol und Oleuropein bildet mit dem Auszug von Heilkräutern und marokkanischer Minze eine ideale Synergie“, so Thomas Lommel.

Im Jahr 2013 sind die Produkte schon lange kein Geheimtipp mehr und Prominente werben offen für die Naturmittel. Barbara Becker, die nach eigener Aussage ein „Kosmetik-Junkie“ ist und viel über Naturkosmetik recherchiert hat, fungierte sogar als Markenbotschafterin für OLIVEDA. „Zum ersten Mal hatte ich wirklich Lust, mich mit meinem Namen hinter eine Beauty-Marke zu stellen“, sagte sie später zu ihrem Engagement.

Ein vorläufiger Höhepunkt in der Firmengeschichte war am 1. September 2015 die Eröffnung des ersten repräsentativen Ladengeschäftes in Berlin. Damit fiel der Startschuss für das „Olive Tree Pharmacy Store“-Konzept, mit dem die ganzheitlich wirkende Heil- und Beauty-Kraft der Olivenbaum-Therapie noch größeren Kundenkreisen nähergebracht werden soll.

Letzte Änderung am Mittwoch, 31 Januar 2018 02:53
Artikel bewerten
(18 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten