Login

Performance Vertraulich

Freigegeben in Finanzen

Neuartige Multiwallet vereint alle NEXUS-Produkte

NEXUS Global Ltd. will im Multi-Level-Marketing neue Wege beschreiten

Montag, 26 März 2018 20:22 geschrieben von 
Firmenlogo der NEXUS Global Ltd. Firmenlogo der NEXUS Global Ltd. Quelle: http://nexus.global

Hong Kong - Es ist fast eine Binsenweisheit, dass dem Vertriebskonzept eines Unternehmens eine entscheidende Bedeutung für den Markterfolg zukommt. Moderne Vertriebspolitik bewegt sich zwischen den Polen von Direktvertrieb, Handelsverkauf und Netzwerk-Marketing. Beim Direktvertrieb werden die Produkte und Dienstleistungen an Endverbraucher und Firmen ohne die Einschaltung von Zwischenhändlern verkauft. Viele Unternehmen nutzen den Direktvertrieb als ergänzenden Vertriebskanal zum Einzelhandel auch in Form von E-Commerce und Telefonverkauf. Als reine Direktvertreiber treten nur die wenigsten auf. Während beim Direktverkauf Produkte und Dienstleistungen nur einmal den Besitzer wechseln, geschieht das beim traditionellen Handelsverkauf entlang der sogenannten Handelskette gleich mehrfach.

Eine Spezialform des Direktvertriebs ist das Netzwerk-Marketing, das auch  Network-Marketing, Multi-Level-Marketing (MLM) oder Empfehlungsmarketing genannt wird.Multi-Level-Marketing ist eine Unterform des Direktvertriebs mit selbstständigen Vertriebspartnern und Handelsvertretern, wie man sie beispielsweise als Tupperware-Beraterinnen kennt. Beim MLM geht es nicht allein um den Produktverkauf, sondern auch um das Anwerben von neuen Mitgliedern, für deren Umsatzleistung der Anwerber Provisionen bekommt. Weil Kunden angehalten werden, als selbstständige Vertriebspartner zu agieren und weitere Kunden anzuwerben, wird auch von Network-Marketing oder Empfehlungsmarketing gesprochen.Während alle auf dem sogenannten Schneeballsystem aufbauenden Vertriebsmodelle in Deutschland verboten sind, arbeiten MLM-Unternehmen völlig legal, wenn sie nicht gegen Nr. 14 des Anhangs zu § 3 Abs. 3 UWG verstoßen. Sie dürfen also nicht den Eindruck erwecken, dass ausschließlich oder hauptsächlich durch die Anwerbung neuer Mitglieder Vergütungen gezahlt werden.

Seit Kurzem macht verstärkt der MLM-Profi NEXUS Global Ltd. auf sich aufmerksam. Nach eigener Aussage unterscheidet sich das in Hong Kong gemeldete Unternehmen „nicht nur durch die ausgereifte Technik der Multiwallet oder den multiplen Einkommenssträngen von anderen Multi-Level-Marketings“, sondern durch eine kosmopolitische Unternehmensphilosophie, durch die „Menschen auf der ganzen Welt“ in einem großen Netzwerk miteinander verbunden werden sollen. Man kenne nicht einmal Landesgrenzen und vereine Menschen aller Kulturen und Religionen unter einem Unternehmensdach, heißt es.

NEXUS setzt dabei nicht nur auf ein einziges Produkt, sondern auf einen Produktmix aus Online Education, Online Gambling, Live Wetten, Forex Trading, binären Optionen, Cryptotrading, Bitcoin Mining, Exchange und Initial Public Offering (IPO) für die Börse sowie Initial Coin Offering (ICO) für den Markt der Digitalwährungen. Dass alle diese Produktsparten in einer Multiwallet vereint werden, sei ein Novum auf dem MLM-Markt. NEXUS schwört auf seine „ausgezeichneten Partner für das Mining der allseits beliebten Kryptowährungen“, deren Miningfarmen sich in Finnland und China befinden. Selbstbewusst, aber etwas ungelenk formuliert man: „Durch den technischen Geniestreich des Hybridmarketingplans kann NEXUS sowohl den typischen Binärplannetworker und Affiliate Unilevel Marketer als auch Investoren perfekt abbilden. Jeder Distributor ist in der Lage, multiple Einkommensstränge zu kreieren und das teilweise völlig passiv.“

Mit dem Erwerb eines der NEXUS-Pakete zwischen 25 bis 250.000 US-Dollar bekommt man den Zugang zur unternehmenseigenen Akademie und zur Multiwallet. Eine digitale Wallet ist eine Art Aufbewahrungsort für Kryptowährungen und bezeichnet ein Programm, mit dem Nutzer Guthaben auf elektronischen Plattformen speichern und für Zahlungen im Internet nutzen können. Die Wallet von NEXUS umfasst alle Produkte des gesamten Netzwerkes. Dort befindet sich auch das MLM-Backoffice, wo sowohl Fiat-Geld in Kryptowährungen als auch Kryptowährungen in Fiat-Geld umgetauscht werden können. Dort kann auch in verschiedenste Produkte investiert werden. NEXUS nennt in diesem Zusammenhang Cryptotrader, Cryptowährungs-Casinos, Sportwetten, Forex Trading, Binäroptionen, eine eigene Exchange Plattform sowie ICO/IPO. Zukünftig soll auch der Silber- und Goldhandel dazugehören. Die NEXUS Global Akademie soll den Vertriebs- und Geschäftspartnern ein Grundwissen über alle angebotenen Produkte und die Marktbesonderheiten vermitteln. Die zu erwerbenden Informationspakete ermöglichen kapitelweise den Wissenstransfer mit lernunterstützenden Videos und gezielten Wissensabfragen.

CEO und Mitgründer von NEXUS Global ist Christian Michel Scheibener, der seit fast 20 Jahren im Sales-Sektor tätig ist. Nach einem finanzwirtschaftlichen Studium und langjähriger Führungserfahrung im Multi-Level-Marketing will der Fan von Kryptowährungen das Unternehmen „zu ungeahnten Höhen führen“. Weitere Führungskräfte von NEXUS sind Michael Thomale, Prof. Dr. Stephan W., Manuel Garcia und Arndt Bieberstein.

Letzte Änderung am Donnerstag, 21 Juni 2018 01:27
Artikel bewerten
(16 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten