Login

Performance Vertraulich

Freigegeben in Finanzen

Die italienische Option

Gerhard Schaller und Markus Fürst: Wann geht's los mit der SENSUS S.r.l.?

Sonntag, 24 September 2017 15:32 geschrieben von 
Gelassen lehnt sich Gerhard Schaller wieder in seinen Sessel in der SENSUS Zentrale zurück - ihm soll ein Coup in Italien gelungen sein Gelassen lehnt sich Gerhard Schaller wieder in seinen Sessel in der SENSUS Zentrale zurück - ihm soll ein Coup in Italien gelungen sein Quelle: SENSUS Vermögen

Marktredwitz - Gerhard Schaller kriegt seine SENSUS Vermögen scheinbar wieder ins Geschäft zurück. Gemeinsam mit seinem Partner Markus Fürst (DERIVEST) soll Schaller ein Coup um die "Gelato-Immobilien" in Norditalien gelungen sein. Eine SENSUS S.r.l. soll auf den Weg gebracht werden. Das zumindest wird berichtet (https://www.hessen-depesche.de/wirtschaft/sensus-und-derivest-gräbt-gerhard-schaller-italienischen-geschäftspartnern-das-wasser-ab.html).

Schaller und Fürst hatten vor kurzem noch offiziell sowohl SENSUS als auch DERIVEST aus dem operativen Geschäft genommen. Beide galten zeitweise als angeschlagen.

Doch der Fuchs Gerhard Schaller ist nicht zu unterschätzen. Als im deutschen Heimatmarkt nicht mehr viel lief, besann er sich einer Alternative. So soll ihm aus einem Kitzbühel-Aufenthalt ein italienischer Kontakt entstanden sein. Und beide Seiten hatten wechselseitige Interessen. Für die Italiener wäre SENSUS und/oder DERIVEST eine gute Möglichkeit, um sich im deutschen Markt fest zu setzen. Schaller und Fürst dagegen suchten Geschäftschancen im nicht-deutschsprachigen Markt. Anonyme Blogs hatten üble Gerüchte in deutscher Sprache aus Übersee verbreitet. Zahlender Verursacher, so wird im Markt vermutet, soll ein Wettbewerber der SENSUS gewesen sein.

Bleibt abzuwarten was sich in einer SENSUS S.r.l. gruppiert. Es ist natürlich auch möglich, dass Gerhard Schaller und Markus Fürst auf einen anderen Markennamen zurückgreifen werden.

Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten