Login

Performance Vertraulich

Freigegeben in Finanzen

„Baudenkmale fachgerecht sanieren und dauerhaft bewohnbar machen“

Dolphin Trust: Charles Smethurst setzt auf denkmalgeschützte Wohnimmobilien

Montag, 18 September 2017 19:44 geschrieben von 
Charles Smethurst Gründer und Geschäftsführer | Dolphin Trust Charles Smethurst Gründer und Geschäftsführer | Dolphin Trust Quelle: Dolphin Trust GmbH - www.dolphin-trust.com

Langenhagen - Die Dolphin Trust GmbH aus Langenhagen bei Hannover nimmt unter den in Deutschland tätigen Immobilieninvestoren eine Sonderstellung ein, weil sie sich auf das Herrichten von denkmalgeschützten Gebäuden als Wohnobjekte spezialisiert hat. 2014 erklärte Dolphin-Gründer und -Geschäftsführer Charles Smethurst in einem Interview, was die geschäftspolitische Nische umgebauter Immobilien unter Denkmalschutz so attraktiv macht. Das Video-Interview ist im Netz immer noch abrufbar: https://www.youtube.com/watch?v=7-Y28F_NpCU. In der Eigenwerbung beschreibt man sich selbstbewusst als „Baumeister und Denkmalexperten, Projektentwickler und Architekten, Marktspezialisten und Managementprofis, detailverliebt und visionär, unermüdlich und am Puls der Zeit, konzentriert und erfolgreich“.

Denkmalschutz ist gerade in Deutschland ein wesentlicher Bestand kollektiver Erinnerung und historischer Selbstvergewisserung. Alte Gebäude geben uns Aufschluss über den Alltag längst vergangener Zeiten. Denkmal-Immobilien sind gleichermaßen Zeugnisse von Kultur und Politik, Wirtschaft und Kunst. Deshalb ist der Denkmalschutz hierzulande gesetzlich verankert und hat eine lange Tradition. 

In diesem anspruchsvollen Geschäftsfeld agiert die Dolphin Trust GmbH als Projektentwickler für einen Wohnungsbau, in dessen Mittelpunkt denkmalgeschützte Immobilien und andere historische Gebäude stehen. Mit einem erfahrenen Team arbeite man mit einem landesweiten Netzwerk aus starken Partnern daran, „Baudenkmale fachgerecht zu sanieren und dauerhaft bewohnbar zu machen“. Das Unternehmen bewirtschaftet nach eigenen Angaben derzeit ein Portfolio von rund 60 Immobilienprojekten mit einem Investitionsvolumen von etwa einer Milliarde Euro. Stolz verweist die niedersächsische Firma auf eine langjährige Erfahrung im Bauprojektmanagement, das mehr umfasse als Entwurfsplanungen eines Architekten oder konventionelle Projektierungen eines Grundstücks. Für die gesamte Projektentwicklung stützt sich Charles Smethurst auf gute Kontakte in die Planungs-, Baufinanzierungs- und Bauausführungsbranche. Dolphin Trust bietet den Ankauf einer Immobilie über das Entwicklungskonzept und den Vertrieb bis hin zur Verwaltung und verspricht dabei Rechtssicherheit, die Einhaltung von Kostenvorgaben, Cashflow-Planungen und Finanzierungsfristen sowie die Beachtung aller baulichen und technischen Standards.

Die Köpfe der Dolphin Trust GmbH sind die beiden Geschäftsführer Helmut Freitag und Charles Smethurst. 

Freitag wurde 1955 in Celle geboren, wo er auch sein Wirtschaftsabitur ablegte und eine Ausbildung zum Industriekaufmann machte. Danach studierte er Wirtschaftswissenschaften sowie Englisch und Spanisch und ließ sich in den USA zum Börsenmakler ausbilden. Nach dem erfolgreichen Examen war Helmut Freitag mehr als zwölf Jahre als Börsenmakler und Anlageberater in den USA und Deutschland tätig. Danach übernahm er leitende Funktionen bei Schweizer und deutschen Banken, wo er für den Auf- und Ausbau des Fondsgeschäfts verantwortlich war. Zudem wurde er Partner eines der führenden deutschen Immobilienunternehmen im Marktsegment der Sanierung und des sozialen Wohnungsbaus. Seit 2013 ist Freitag für die Dolphin Group tätig, seit 2015 als zweiter Geschäftsführer der Dolphin Trust GmbH. Dort lenkt der verheiratete zweifache Vater die Bereiche Verwaltung und Controlling, Marketing und IT sowie Recht und Personal. 

In der Öffentlichkeit wird vor allem der 1960 in Ratingen geborene Charles Smethurst mit Dolphin verbunden. Sein Vater war Offizier der britischen Streitkräfte, seine Mutter Fremdsprachenkorrespondentin. Smethurst besuchte in Ratingen im Kreis Mettmann die Schule und studierte dann Rechtswissenschaften in Köln. Nach dem Studium trat er in eines der größten europäischen Handelsunternehmen ein und übernahm dort schnell Führungspositionen. Als Planungschef für Europa verantwortete er Jahresumsätze in Höhe von weit mehr als einer halben Milliarde Euro. Nach zwanzigjähriger Konzernerfahrung gründete Smethurst ein eigenes Unternehmen und etablierte sich als Kaufmann in der Immobilienwirtschaft. Als Gründer, Eigner und Geschäftsführer der Dolphin Trust GmbH leitet er seit 2008 strategisch und operativ einen ganzen Unternehmensverbund, der sich auf die Revitalisierung denkmalgeschützter Immobilien und deren Vermarktung spezialisiert hat. Der britische Staatsbürger hat die Marke Dolphin als Adresse für solche institutionellen Investoren etabliert, die sich an der Erhaltung, Sanierung und Verwertung denkmalgeschützter Immobilien sowie an Neubauprojekten beteiligen wollen. Smethurst ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Seinen deutschen Wohnsitz hat er nahe Hannover. 

Wessen Traum es ist, seine eigenen vier Wände in denkmalgeschützten Häusern zu haben oder sich in diesem Bereich als Anleger zu engagieren, sollte einen vorurteilsfreien Blick auf Dolphin Trust werfen.

Als großes Unternehmen in Langenhagen bekam man jüngst Besuch vom SPD-Landtagsabgeordneten und Ur-Langenhagener Marco Brunotte. Gemeinsam mit seiner Bundestags-Kollegin Caren Marks informierte er sich in der Frühphase des Bundestagswahlkampfes bei Helmut Freitag über die Geschäftsfelder der Dolphin Trust GmbH. Der „Hannoverschen Allgemeinen“ war der Politikerbesuch bei dem Immobilieninvestor einen großen Artikel wert.

Artikel bewerten
(8 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten