Login

Performance Vertraulich

Freigegeben in Finanzen

SIMGAME-Lasertechnologie ist völlig legal, ungefährlich und umweltschonend

Blockchain Hill Ventures AG bietet Online-Community G-GAME für lasergestützten Schießsport

Dienstag, 20 November 2018 16:20 geschrieben von 
Blockchain Hill Ventures AG bietet Online-Community G-GAME für lasergestützten Schießsport Quelle: Screenshot vom 20.11.2018 - http://g-game.world

Altendorf – Die Begeisterung für den Schießsport ist nicht nur in den USA als klassischem Land der Waffenträger ungebrochen, sondern trotz vieler rechtlicher Reglementierungen auch in Europa. Deshalb bieten sich für innovationsorientierte Unternehmen immer wieder Chancen, das Interesse der Schießsport-Begeisterten auf sich zu lenken. Dazu gehört auch die im schweizerischen Altendorf ansässige Blockchain Hill Ventures AG, die die weltweite Online-Community G-GAME für die Nutzer der SIMGAME-Lasertechnologie aus der Taufe gehoben hat. Das Unternehmen von Verwaltungsratspräsident Thomas Hintermaier versucht mit großem Erfolg, Erwachsene und Kinder für verschiedene Spielarten des Schießsportes zu begeistern. Drei Varianten bieten die Schweizer an: Airsoft und Special Lasershooting, Sport und Skeet Lasershooting und Drone Laserfight. Im Handelsregister des Kanton Zug steht zum Geschäftszweck der Blockchain Hill Ventures AG: „Betrieb von Internetportalen sowie Entwicklung von Blockchain-Technologien und IT-Dienstleistungen, Führung von Marketing- und Kommunikationsagenturen und Handel mit Computerhardware und mit Waren aller Art.“ Eingetragen wurde das Unternehmen am 11. August 2017.

Unter der Marke SIMGAME ist die SIMGUN-Technik jetzt für den privaten und kommerziellen Gebrauch über die Online-Plattform G-GAME.WORLD freigegeben. Ein Gutachten des Bundeskriminalamtes (BKA) hat bestätigt, dass das SIMGAME-System und die SIMGUN-Technik völlig legal sind und es zu keiner Kollision mit dem deutschen Waffenrecht kommt. Die Lasertechnik wird in Österreich unter ausschließlicher Verwendung von Qualitätsmaterialien produziert, heißt es. Die Schießsport-Technologie wurde speziell für den Outdoor-Einsatz entwickelt und funktioniert deshalb auch bei Regen und Schnee völlig störungsfrei.

Die von Thomas Hintermaier geführte Aktiengesellschaft weist darauf hin, dass auch im Bereich von Airsoft und Paintball die technische Entwicklung nicht stehenbleibt. Die SIMGUN-Lasertechnik basiere auf jahrelangen Erfahrungen mit militärischen und polizeilichen Duellsimulationen. Laser-Duellsimulatoren würden von den Behörden schon seit Langem für realistische Reichweiteneinschätzungen, exakte Treffererkennung und detaillierte Auswertungen verwendet. Die Blockchain Hill Ventures AG verspricht den Nutzern ihrer zertifizierten Lasertechnologie ein Training wie die Profis ohne Verletzungsgefahren für die Augen und frei von Farbverschmutzungen der Kleidung und Ausrüstung. Es fallen auch keine Zusatzkosten durch Farb- oder Plastikkugeln an. Garantiert wird außerdem die Kompatibilität mit platzpatronenbestückten Echtwaffen, Airsoft-Geräten und Paintball-Markierern, eine präzise Treffererkennung mit sofortigem Abschalten bei „Kill“ sowie eine Laserreichweite bis zu 1.000 Meter. „SIMGAME passt auf alle modernen Waffen mit Rail. Die Laser-Unit ist schnell und unkompliziert auf jeder Picantinny nach MIL-STD-1913 befestigbar“, betonen die G-Game-Profis aus Altendorf.

Auch beim Skeet Lasershooting – in Deutschland bekannt als „Tontaubenschießen“ – findet die SIMGAME-Technologie großen Anklang. Sportschützen und Amateuren wie Kindern wird damit eine völlig umweltschonende, ungefährliche und rückstandsfreie Form des Zielscheibenschießens angeboten. Freunde des Sportschießens mit Pistole oder Gewehr können ihre Leidenschaft so zu allen Jahreszeiten indoor und outdoor ausleben. Die Trefferquoten werden über FLATS für Publikum und Schützen angezeigt. Neben Airsoft, Paintball und Zielscheibenschießen bietet die G-GAME- Community Drohnen-Simulationsspiele für den Indoor- und Outdoor-Bereich an. Für den Drone Laserfight sind alle Drohnen mit Sensoren und einem Laser ausgestattet. Dabei sind Einzel-, aber auch Mannschaftskämpfe mit den Drohnen möglich. Die Drohne kann von einer Person zudem durch einen Hindernisparcours geflogen werden und muss dabei verschiedenste Ziele mit dem Laser treffen. Die Ergebnisse werden auf einem FLAT angezeigt, um auswerten zu können, wer wann von wem getroffen wurde. Die Daten einer Aufklärungsdrohne dienen den Teams als zusätzliche Informationsquelle.

Um den allgemeinen Informationsaustausch zu erleichtern und ein Gemeinschaftsgefühl unter den Mitspielern zu erzeugen, hat das Unternehmen den G-GAME-Club ins Leben gerufen. Bei dieser internen Kommunikationsplattform registrierten sich die Freunde des Schießsports mit ihrer E-Mail-Adresse. Das sichert ihnen Einkaufsvorteile im Shop, Eventtickets und die Teilnahme an Webinaren zu den Sparten Airsoft und Special Lasershooting, Sport und Skeet Lasershooting und Drone Laserfight. Der Club engagiert sich überdies für den Umweltschutz und veranstaltet Spendenaktionen.

Der unternehmenseigene Online-Shop bietet alle Ausrüstungsgegenstände und Waffenkomponenten zur Ausübung des lasergestützten Schießsports. Zugesichert wird ein kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 50 Euro, eine Lieferung innerhalb von 24 Stunden und eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Spieler beziehungsweise Schützen, die selbst zu Anbietern werden möchten, können die Möglichkeit einer Lizenzpartnerschaft prüfen. Lizenzpartner erhalten konzeptionelle Hilfe bei der Organisation von Events und Veranstaltungen, dem Verkauf von SIMGAME-Produkten im B2B-Bereich und bei der Vermietung von SIMGAME-Produkten im B2B- und B2C-Sektor.

Letzte Änderung am Donnerstag, 22 November 2018 16:30
Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten