Login

Performance Vertraulich

Freigegeben in Beteiligungen

Angebote für immobilienaffine Anleger, Vermögensverwalter und Family Offices

Quell Real Estate: Hans-Hinrich Quell hat sich als Projektentwickler in Hamburg einen Namen gemacht

Montag, 07 Januar 2019 21:14 geschrieben von 
Quell Real Estate: Hans-Hinrich Quell hat sich als Projektentwickler in Hamburg einen Namen gemacht Quelle: https://www.quell-real-estate.de

Hamburg – Aufgrund der guten konjunkturellen Lage zieht der deutsche Immobilienmarkt in großem Stil Kapital aus dem In- und Ausland an. Der durch die vermögensvernichtende Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) befeuerte Nachfrageeffekt führt teilweise zu massiven Preisanstiegen und zur Angebotszunahme bei Projektentwicklungen. Neben Berlin, München und Frankfurt verzeichnet insbesondere Hamburg einen Nachfrageboom. Im März 2018 nahm die „Zeit“ die Wohnungspreise in der Elbmetropole unter die Lupe und stellte fest: „Wer hier vor zehn Jahren eine Wohnung gekauft hat, ist heute wahrscheinlich um einen sechsstelligen Betrag reicher.“ Zur Einstimmung auf eine Artikelserie zum Hamburger Immobilienmarkt, dessen Innenstadtlagen Investoren in kurzer Zeit zweistellige Wertzuwächse bescherten, schrieb das Wochenblatt: „Sieben von zehn Hamburgern fürchten, die Stadt könne für sie zu teuer werden. Das liegt an den hohen Mieten und Hauspreisen. Wird die Lage irgendwann wieder besser?“

Ebenfalls im März letzten Jahres erschien eine Studie der LBS Bausparkasse in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut F + B, wonach die Immobilienpreise in Hamburg und Umland 2017 deutlich gestiegen sind. Dem LBS-Immobilienatlas 2018 zufolge waren Wohnimmobilien im zweiten Halbjahr 2017 um rund 12 Prozent teurer als im Vorjahr. Jens Grelle, Vorstandsvorsitzender der LBS, resümiert: „Ein hohe Nachfrage trifft auf ein knappes Angebot, das lässt die Preise weiter steigen.“ Die höchsten Preissteigerungen gab es mit 12,2 Prozent auf 2.596 Euro pro Quadratmeter bei neuen Häusern im Umland. In der Stadt selbst kletterten die Preise für Neuhäuser um 9,9 Prozent und lagen bei 3.926 Euro pro Quadratmeter. Die Neubaupreise für Hamburger Wohnungen verteuerten sich um 2,5 Prozent auf 5.097 Euro pro Quadratmeter. Im Umland zogen die Preise für Eigentumswohnungen durchschnittlich um 8,7 Prozent auf 3.176 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche an. LBS-Chef Grelle erklärte: „Die Kombination aus niedrigen Zinsen und positiver Einkommensentwicklung wird die Preise auch künftig weiter steigen lassen.“

Von dieser Dynamik profitiert auch die Quell Real Estate aus der Freien und Hansestadt Hamburg. Die von Hans-Hinrich Quell gegründete Unternehmensgruppe ist stolz auf ihre langjährige Erfahrung im Immobilien- und Finanzsektor: „Quell Real Estate als Projektentwickler und Bauträger hat eine Vielzahl von ebenfalls mittelständischen Unternehmen in seinem Netzwerk, die in Nachhaltigkeit und langer Partnerschaft die Gruppe in der Realisierung der Projekte unterstützt. Mit klarer Ausrichtung auf die langfristige Zusammenarbeit entwickeln wir Projekte und beraten unsere Kunden hinsichtlich der Auswahl und gegebenenfalls der Finanzierung des Projektes. In Kooperation mit unseren Partnern aus dem Netzwerk ermöglichen wir es so unseren Kunden, den Mehrwert ihrer Immobilie zu erhalten. Kunden und Geschäftspartner vertrauen bei Quell Real Estate gleichermaßen auf die Expertise in den Bereichen Bauen, Entwicklung und Vertrieb.“

Der Immobilienprofi und seine Mitarbeiter haben sich im norddeutschen Raum, besonders aber in Hamburg, einen guten Ruf als Projektentwickler, Bauträger, Immobilienvermarkter und Finanzierungsdienstleister erarbeitet. Die Projektierung umfasst eine genaue Analyse des Immobilienmarktes, des Wertsteigerungspotenzials und eine genaue Ausarbeitung von alternativen Investitionsmöglichkeiten einschließlich einer Renditeprognose. Dabei stützt man sich auf ein Netzwerk aus Bauingenieuren, Architekten, Fachanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern. Im Rahmen der Bauträgerschaft erschließt die Firmengruppe auch Bauplätze und deckt bei der Objektplanung und -realisierung die ganze Bandbreite vom privaten Luxusobjekt über große Gewerbeimmobilien bis hin zu klassischen Wohnungen und Häusern ab. Dabei wird eine ebenso zeit- wie kosteneffiziente Arbeitsweise zugesichert. Im Zuge der Vermarktung verweist man auf langjährige Erfahrungen beim Immobilienverkauf unter Nutzung weitreichender Geschäftskontakte. Selbsterklärtes Ziel ist es, im Sinne der Immobiliensuchenden Angebot und Nachfrage zusammenzuführen.Für alle Teilschritte eines Immobilieninvestments erarbeiten die Quell-Leute persönlich zugeschnittene Finanzierungskonzepte. Dabei ist es unerheblich, ob die Immobilien für die Eigennutzung oder als Kapitalanlage gedacht sind. Privaten Baukunden wird angeboten, ihr altes Grundstück oder Objekt „in Zahlung“ zu nehmen und so eine ganzheitliche Finanzierungslösung zu finden. Projekte können neben dem klassischen „Asset-Deal“ auch als „Share-Deal“ erworben werden. „Wir haben vielfältige Angebote für immobilienaffine Anleger, Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices. Gleichzeitig bieten wir diesem Kreis auch interessante und renditestarke Eigenkapital-Beteiligungen mit mittlerer Kapitalbindung an“, heißt es auf der Internetseite des Immobilienentwicklers.

Die Projektgesellschaft wird von Hans-Hinrich Quell und den Geschäftsführern Andreas Uelhoff und Simon Quell geleitet. Der Firmengründer formuliert seinen unternehmerischen Anspruch so: „Mit Kompetenz und Transparenz sowie zuverlässigen Partnern schaffen wir nachhaltige Werte und zukunftsweisende Resultate in der Metropolregion Hamburg sowie an ausgesuchten weiteren besonderen Standorten in Norddeutschland. Mit einer klar kundenorientierten Strategie realisiert das Quell Real Estate Team spürbar Mehrwert für alle Beteiligten und gewinnbringende Ergebnisse auf ganzer Linie. Diesen Kurs behalten wir bei und setzen nachhaltig mit unseren Kunden Visionen um.“

Andreas Uelhoff ist seit nunmehr sechs Jahren für die Quell Real Estate tätig und kümmert sich dort um den reibungslosen Betriebsablauf, die gesellschaftsrechtliche Steuerung und das Finanzmanagement. „Wir bündeln das Wissen unterschiedlicher Bereiche, um unseren Klienten und Investoren nachhaltige Ergebnisse zu liefern. Dabei bleiben wir stets flexibel und passen uns den Anforderungen stetig an“, betont der Diplom-Betriebswirt. Sein Mit-Geschäftsführer Simon Quell koordiniert die Außendarstellung der Unternehmensgruppe und beackert mit seinem Team alle Bereiche des neuen und klassischen Marketing. Relativ neu an Bord sind der Diplom-Ingenieur für Architektur Andreas Zuppa und Rechtsanwalt René R. Wörner. Zuppa verantwortet die Bereiche Projektakquisition und -entwicklung und das komplette Projektmanagement bis zur Fertigstellung des Objektes. Mit seiner 20-jährigen Erfahrung im Bau-, Immobilien- und Wirtschaftsrecht führt Wörner die Rechtsabteilung und unterstützt die Geschäftsführung auch auf anderen Feldern. Komplettiert wird die Führungsmannschaft durch die seit 2013 im Haus tätige Prokuristin Janine Wendt mit dem Schwerpunkt Financial Controlling, Gabriele Roensch für den Bereich Front- und Back-Office und Hans Schifferdecker für das Projektmanagement.

Bauvorhaben werden derzeit unter anderem in der Waldgemeinde Großhansdorf, in Hamburg-Billstedt, in Hamburg-Horn, in Zingst und in Hamburg-Rahlstedt umgesetzt.

Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten